• KFO ZINK OVERATH
    Herausnehhmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen


Herausnehmbare Zahnspangen werden in der Regel bei Kindern und Jugendlichen verwendet. Mit ihnen lassen sich das Kieferwachstum und die Bisslage (Position der Kiefer zueinander) beeinflussen. Man unterscheidet zwischen aktiven Plattenapparaturen und funktionskieferorthopädischen Geräten.

Auch werden herausnehmbare Zahnspangen benutzt, um die aktuelle Zahnstellung zu halten. Wie z.B. zum Stabilisieren des Ergebnisses nach Therapie mit einer festen Zahnspange oder als Lückenhalter, der im Kindesalter bei frühzeitigem Milchzahnverlust den Platz erhält. In solchen Fällen, bei denen nur eine passive Wirkung notwendig ist, reicht eine Tragedauer von ca. 8 Stunden über Nacht.

Plattenapparaturen bestehen aus einer individuell im Labor gefertigten Kunststoffbasis sowie medizinischen Metallelementen an den Zähnen. Häufig findet man integrierte kieferorthopädische Schrauben, die einen einzelnen Zahn, ganze Zahngruppen oder den gesamten Kiefer sanft verändern. Lose Zahnspangen können effizient Zahnfehlstellungen beseitigen und das Kieferwachstum bei Heranwachsenden positiv beeinflussen. Wenn also eine Verbesserung der Fehlstellung beabsichtigt wird, ist eine Tragedauer von ca. 12-18 Stunden pro Tag Voraussetzung für die gewünschte Wirkung. Aufwendigere Einzelzahnbewegungen wie Drehungen oder ein Lückenschluss sind mit diesen Geräten technisch nur begrenzt möglich.

Funktionskieferorthopädische Geräte ermöglichen Kieferfehlstellungskorrekturen bei Kindern und Jugendlichen, die noch ausreichend wachsen. Zu den klassischen Geräten hierbei zählen die Vorschubdoppelplatten, der Twin-Block nach Clark, der Bionator, der Aktivator und der Funktionsregler nach Prof. Fränkel.



Bionator


Einige dieser Geräte, z.B. der Bionator, nutzen im Gegensatz zu den aktiven Geräten körpereigene Kräfte, die durch die Zunge, Lippen- und Gesichtsmuskulatur erzeugt werden. Im Vordergrund steht dabei also die Aktivierung und Steuerung der Mundbewegung sowie eine Neuorientierung der Bisslage. Mit den zierlichen Geräten, die lose im Mund getragen werden, wird die natürliche Zahnbasis des Kindes auf sanfte Art ausgerichtet. Sie werden der ganzheitlichen Behandlung zugeordnet und beziehen Körperhaltungsübungen, einen gesicherten Mundschluss, eine richtige Zungenlage und eine korrekte Nasenatmung mit ein.

Es gibt herausnehmbare Zahnspangen in fast allen Farben und mit einer großen Auswahl an Einlegebildern.

Regenbogen, Glitzer, Transparent oder mit Fußball, - Deine Zahnspange ist garantiert ein Unikat!